Donnerstag, 23. Mai 2019

Gute Laune GumGum Socken



Ich habe mal wieder "gegumgumt". GumGum Socken ist für mich die schönste Art der Resteverwertung. Man kann Reste zusammen verstricken, die eigentlich überhaupt nicht zusammen passen.


Diese hier sind aus den Resten der Stränge Hortensienkinder 01: 24g, Happy Day: 20g und Wintertag: 20g. Gestrickt mit NS 2,5 in Gr. 38/39



 So einzeln nebeneinander sehen die Stränge nicht wirklich so aus, als würden sie zusammen passen. 

Aus dem Strang Hortensienkinder hatte ich diese Socken gestrickt:

Aus dem Strang Happy Day hatte ich diese Socken gestrickt:

Und aus dem Strang Wintertag hatte ich diese beiden Paar Socken gestrickt:


Wenn man die Socken so sieht, sollte man nicht meinen, das die Farben zusammen solch tolle Gute Laune Socken ergeben.
 

Montag, 20. Mai 2019

Wintertag Patentsocken



Ich habe diese Art Socken bei Ravelry in einem Forum gesehen. Und das Mitglied dort war so freundlich, mir bei den Patentsocken zu helfen. 

Es gibt bei You Tube Videos zu Patentsocken.

Da Patent ja sehr nachgibt, habe ich den Rollrand mit 60 Maschen gestrickt und den Schaft im Patent nur mit 48 Maschen. Für die Ferse habe ich dann auf Nadel 1 und 4 je 3 Maschen zugenommen, damit ich auf 30 Maschen komme und die habe ich dann für den Fuß auch gelassen und das Patent auf Nadel 2 und 3 weiter über 24 Maschen gestrickt.

Gestrickt habe ich mit NS 2,5 und Hightwist Merino von Wollträume in den Farben Wintertag und Beere pastell.


Verbraucht habe ich von Wintertag 40 g und von Beere pastell 19g für Größe 38/39

Dienstag, 14. Mai 2019

Blatt an Blatt Polarlichter



Der 5. Strang ist verstrickt. Das Muster habe ich auch selber erfunden und musste dann feststellen, es gibt das Muster schon. Allerdings nur als Video von eliZZZa. Dort heißt es Ajourmuster Blattrippen.

Ihr könnt meine Strickschrift dazu aber gerne bei mir anfragen.

Polarlichter heißt die Färbung:


 Nun sind alle 5 Stränge für Silke verstrickt, bis auf die Reste und daraus werde ich auch noch Restesocken stricken.

Samstag, 4. Mai 2019

Eifelranken treffen Hortensienkinder



Es ist wieder ein Paar Socken von meinen Nadeln gehüpft. Da ich im Moment ja 5 Stränge Hightwist Merino von Wollträume zu Socken verstricken darf, habe ich mir natürlich wieder ein neues Muster ausgedacht: Eifelranken.

Verstrickt habe ich den Strang Hortensienkinder 01 mit NS 2,5.
Das Muster hat sich zwar anders gegeben, als ich gedacht habe aber das Ergebnis gefällt mir und deshalb habe ich es für Euch aufgeschrieben.

Bei der Namensfindung hatte ich diesmal Hilfe aus der Wollträume Gruppe bei Ravelry. Mir fiel absolut kein Name ein und da schrieb die liebe rapunzel: "Es sieht aus wie Ranken und Du kommst doch aus der Eifel, warum nennst Du es nicht Eifelranken."

Danke für Deine Hilfe liebe rapunzel.

 
Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachstricken und freue mich schon Eure Werke bewundern zu dürfen. 

Über liebe Kommentare freue ich mich auch immer.