Freitag, 2. November 2018

Rotkehlchen im Herbstlaub



Die Socken sind nach meiner eigenen Anleitung: Herbstlaub gestrickt. Gr. 39 mit NS. 2,5 und mit Sockenwolle von Wollträume in der Farbe Rotkehlchen.
Das ist meine erste eigene Sockenanleitung. Es ist allerdings nur die Anleitung für das Blattmuster und das Bündchen. Ich habe die Bumerangferse ohne Zwischenrunden und die Sternenspitze gestrickt. 

Ihr könnt natürlich Bündchen, Ferse und Spitze stricken, wie Ihr möchtet.  

Viel Spaß beim Nachstricken. Und seht mir bitte nach, das es meine erste Anleitung für Sockenmuster ist.

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Taschenbaumler Wichtel


Aller guten Dinge sind 3. Diese Taschenbaumler sind als letztes mit in das Paket für den guten Zweck gewandert.

Gehäkelt mit Baumwolle von Aldi, Lidl und co und NS 2,5. Die Anleitung dazu habe ich selber geschrieben. 

Wenn ich jetzt alles richtig gemacht habe, sollte man hier die Anleitung sehen.







Dienstag, 23. Oktober 2018

Schlüsselanhänger Eule


Die Eulen habe ich so ähnlich bei Youtube gesehen und dann nach meinen Vorstellungen umgeändert. Sie haben auch eine Rückseite bekommen, damit sie stabiler sind und man die vernähten Fäden nicht mehr sieht.

So können sie jetzt als Schlüsselanhänger benutzt werden. Sie gehen mit den Flip Flop Schlüsselanhängern auf Reisen für einen guten Zweck.

Freitag, 19. Oktober 2018

1. Versuch Hyperbolic crochet.


Gesehen habe ich das hyperbolic crochet hier. Leider gibt es zu diesen schönen Gebilden keine Anleitung. Dann habe ich ein wenig im Internet recherchiert und ein paar Anleitungen gefunden, aus denen ich ersehen konnte, es kommt auf die Art der Zunahmen an, wie das Ergebnis dann aussieht.


Da ich noch 2 Knäuel Pro Lana ocean hatte, habe ich dann einfach ausprobiert.


Leider war es dann doch zu wenig Wolle, um die "Glockenblume" so schön groß zu bekommen, wie auf dem Bild in dem Link. Ich habe mit NS 3 gehäkelt und das war wohl doch zu groß. 

Für mehr Stabilität zu bekommen, habe ich die fertige "Glockenblume" mehrfach mit Sprühstärke eingesprüht. Aber auch das war nicht genug. Also habe ich die letzte Runde feste Maschen wieder aufgezogen und von meinem 0,35 mm dicken Schmuckdraht eingehäkelt. Einen anderen Draht hatte ich nicht da. Für die Stabilität hat das leider nicht viel gebracht. Allerdings war das der erste Draht, der sich so mühelos einhäkeln ließ. Wenn ich da an andere Versuche denke.

Sonntag, 7. Oktober 2018

Flip Flop Schlüsselanhänger


Ich habe nochmal ein paar Flip Flop Schlüsselanhänger gehäkelt. Die eignen sich gut, um Reste zu verarbeiten.


Wie auch bei meinen ersten Flip Flops habe ich die Anleitung wieder abgeändert.

Gehäkelt mit NS 2 und Schachenmayr Catania. 

Die Schlüsselanhänger sind für einen Weihnachtsmarkt in einer Schule. Von dem Erlös sollen Schulbücher gekauft werden.

Mit den Flip Flops, die noch von meinem ersten Mal übrig sind, werden sich jetzt 50 Stück auf die Reise zur Empfängerin machen. Und da ich keine Schlüsselringe mehr habe, macht die Empfängerin die dann dran. Ich hoffe, es kommen ein paar Euro zusammen für neue Schulbücher.

 

Sonntag, 30. September 2018

Shusui-Shrug


Der Shrug ist fertig. 880g Merino Lifestyle von Wollträume in der Färbung Polarlichter sind mit NS 4,5 verstrickt. Der Shrug ist mächtig geworden, allerdings ist er vor dem Baden noch zu kurz für mich.


Nach dem Baden ist er allerdings gewaltig gewachsen. NS 4,5 war wohl doch zuviel bei der Wolle. Mal schauen, wenn er trocken ist und die Fäden vernäht sind, wie er dann aussieht.

Mittwoch, 5. September 2018

Shusui Shrug


Nach den ganzen Wayuu mochilas in letzter Zeit, musste ich mal wieder meine Stricknadeln auspacken. Ich versuche den Shusui Shrug zu stricken, aber nicht in zweifarbigem Patent, sondern in einfarbigem.

Den Farbverlauf der Wolle finde ich zu schade, um noch eine andere Farbe dazu zu nehmen. 

Als erstes musste ich also mal die Anleitung von zweifarbigem Patent auf einfarbiges Patent umschreiben. Und beim stricken dann auch noch versuchen den Shrug zu vergrößern, da er nur bis Gr. 48 geht. Ich brauche ja aber 54/56. Ausserdem möchte ich die großen Löcher über den Ärmeln nicht. Mal schauen, ob mir das gelingt.

Abschnitt 1 ist jetzt fertig. Und statt 14 Wiederholungen habe ich schon mal 16 gemacht. Im Abschnitt 2 werden jetzt die Raglanärmel angesetzt, mal schauen, ob ich da auch mehr Maschen brauche.

Ich stricke wieder mit meiner Lieblingswolle. Merino Lifestyle von Wollträume. Die Farbe heißt Polarsterne.


Gestrickt wird mit NS 4,5 und meine neuen Red Lace von chiaogoo kommen zum Einsatz.