Freitag, 14. Juli 2017

Stitch, Stop & Roll Afghan



Gehäkelt habe ich mit NS 5 und Gruendle Solé. Die Anleitung gibt es bei Ravelry und als Video bei Youtube.

Die Decke sollte eigentlich 9 ganze und 3 halbe Hexagons haben, aber das war mir zu klein. Ich habe 20 ganze und 4 halbe Hexagons gehäkelt.


Nachdem mir die Decke dann immer noch zu schmal war (1,12 m an den schmalen Stellen), habe ich beschlossen die Ecken ein wenig auszufüllen. Zum guten Schluss habe ich Sie dann noch mit einer Runde Krebsmaschen umhäkelt. Nun ist die Decke 1,95 x 1,30 m groß geworden.


Die Decke ist auch nicht zusammen genäht, sondern zusammen gehäkelt. Und zwar nach dieser Art.

Kommentare:

  1. Wow, die ist soo schön geworden! =) Da bekomm ich direkt auch Lust, wieder eine neue Decke anzunadeln!

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra. Ja, wenn ich schöne Decken sehe, bekomme ich auch jedes mal aufs neue Lust wieder eine zu häkeln. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

      Liebe Grüße
      Heike

      Löschen
  2. Die Decke ist wunderschön......man (Frau) bekommt fast Lust dazu ;-)
    Liebe Grüsse Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Marianne. Ich finde Eure Decken auch immer schön und stand diesmal vor der Entscheidung die Charlotte zu häkeln oder diese hier. Ich denke das war noch nicht meine letzte Decke. Ich habe ja erst 5.

      Einen schönen Sonntag und Liebe Grüße.
      Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    deine Decke ist wundervoll. Da bekomme ich fast Lust, die nächste Decke doch mal zu häkeln, obwohl ich eigentlich lieber stricke. Aber, was du da gezaubert hast, begeistert mich total.

    Liebe Grüße
    die Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Mira. Ich freue mich, wenn ich Dich zum häkeln einer Decke inspirieren konnte. Ich selber habe bis jetzt 4 Decken gehäkelt und nur 1 gestrickt. Für mich geht häkeln einfach schneller und einfacher.

      Ganz liebe Grüße
      Heike

      Löschen