Sonntag, 24. April 2016

Türkranz Schnecke



Die letzte Schnecke sollte ja schon für diesen Türkranz werden, nur war sie ja zu groß geworden. Also hab ich diese hier gehäkelt. Eigentlich hatte ich mir die Schnecke Fipsie von dieser Seite ausgesucht, aber als ich die Anleitung las habe ich mich entschieden es gefällt mir nicht und nur die Form des Kopfes aus der Anleitung übernommen. Beim Rest von der Schnecke habe ich einfach drauf los gehäkelt. 
Die Schmetterlinge habe ich ja schon beim Kranzhasen verwendet und die Stiefmütterchen habe ich auch im Internet gefunden. 
Das rechte Stiefmütterchen ist als Leseprobe aus einem Buch vom Topp Verlag zu finden. Allerdings muss man da studiert haben um zu verstehen was die von einem wollen. Irgendwie habe ich es dann hinbekommen, allerdings nur weil ich irgendwann die Anleitung weggelegt habe und rum probiert habe was gemeint gewesen sein könnte. Diese Anleitung ist absolut nicht zu empfehlen.
Das linke Stiefmütterche habe ich auf dieser  niederländischen Seite gefunden. Zum Glück gabs weiter unten auf der Seite auch die englische Version der Anleitung. Es war sehr einfach zu häkeln (zumindest im Vergleich zu dem anderen) und gefällt mir persönlich auch noch viel besser. Gehäkelt wieder mit NS 2,5 und Catania. 
 

Kommentare:

  1. Die Schnecke ist soo herzig geworden <3 !
    Ich werde jetzt auch wieder mehr Amigurumis häkeln, habe nämlich eine russische Seite mit meeeeegavielen Anleitungen in allen möglichen Sprachen gefunden und schon neue Füllwatte bestellt :-D

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike, bin beim stöbern auf deine Seite gelangt. Ich liebe Türkraenze von daher lieben dank fürs teilen der Anleitung. Weiters Reihe ich mich gerne unter deine Leser und würde mich sehr über einen Gegenbesuch deinerseits freuen ;-)
    LG Anna

    AntwortenLöschen