Montag, 23. September 2019

Roter Ara


Papagei Nr. 8. Ich konnte nicht anders, ich musste unbedingt nochmal einen Papagei häkeln.

Dieses Mal habe ich ihn aus Polywolle gehäkelt, weil der Papagei draussen wohnen wird. Die Anleitung gibt es hier.




Mein Bruder hat vor 2 Jahren ein Pflaumenbäumchen gepflanzt und da aus Jux einen Plastikapfel rein gehängt. Viele Leute, die da vorbeikommen wundern sich darüber das der Baum nur einen Apfel trägt. Sogar letzten Winter sagte ein Mann zu seiner Frau: "Schau mal, da hängt noch ein Apfel und der ist sogar noch so schön rot." Kaum jemand bemerkt, das es eigentlich ein Pflaumenbaum ist.

Und da der Baum dieses Jahr keine Früchte trägt, weil die Blüten befroren waren, habe ich gedacht, ich schmücke ihn dann auch mal ein wenig, damit der Apfel nicht so alleine ist.

Mein Bruder hat Augen gemacht als er ihn sah und meinte, jetzt fehlt nur noch eine Birne und eine Banane.

Und hier wohnt der Papagei jetzt:
 

Kommentare:

  1. Oh, den hab ich auch schon mal gehäkelt, der ist sooo schön geworden, man muss direkt 2x schauen, ob das nicht ein echter Papagei ist! =))
    Leider hab ich ihn nicht mehr... (dafür aber gefühlte 3 Millionen anderer Amigurumi! *lach*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt er auch so gut. Immerhin habe ich jetzt schon 8 Stück gehäkelt. Dafür hab ich kaum noch andere Amigurumis in letzter Zeit gehäkelt, weil ich leider keinen Platz mehr für neue habe.
      LG Heike

      Löschen
  2. Der sieht so echt aus, dass ich 2x hinschauen musste um zu erkennen, dass es sich um eines deiner Kunstwerke handelt!

    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Wow der Papagei sieht wirklich toll aus.Bist sehr talentiert.Meine neuen Häkeleien werden nach meinem Urlaub im Wellnesshotel Südtirol online gehen.Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen