Dienstag, 15. August 2017

Einhorn


Das Einhorn ist heute pünktlich fertig geworden. Meine Physiotherapeutin hat sich riesig gefreut.

Die Beine habe ich heute morgen nochmal abgemacht und mit 3 Drähten statt einem versehen. Vorher war nicht daran zu denken, es zum Stehen zu bekommen.

Der Schwanz war die schlimmste Arbeit für mich. 100 Runden á 6 Maschen. Danach wußte ich, was ich getan habe.

Gehäkelt mit NS 2,5 und Catania von Schachenmayr. Als Anleitung dafür diente mir das Düsterhorn.






 

Kommentare:

  1. Wow!! Toll geworden!
    Der Schwanz gefällt mir besonders gut, ist mal was anderes - hat sich also gelohnt! =)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra,

      freut mich das es Dir gefällt. Mir ist der Schwanz durch den Zeitdruck, den ich hatte halt schwer gefallen. Das bekommt meinen Daumen nicht so besonders das friemelige.

      LG Heike

      Löschen
  2. Das ist toll geworden, hab mir auch die Anleitung gekauft, aber wenn ich an den Schwanz denke???ß na mal sehen.

    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika und viel Spaß beim Häkeln vom Einhorn. Und an den Schwanz einfach nicht denken. Immer ein Teil davon zwischdurch häkeln und dann wieder was anderes, dann wirds nicht so anstrengend.

      LG Heike

      Löschen
  3. Wow, ich sehe gerade nur die Arbeit......
    unglaublich deine Geduld!
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Pia. Geduld, was ist das? Eigentlich bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch.

      LG Heike

      Löschen