Mittwoch, 28. Juni 2017

Dienstag, 20. Juni 2017

Stitch, Stop & Roll Afghan


Ich habe meine Häkelnadel gestern wieder ausgepackt. Häkeln geht eindeutig schneller als stricken.

Die Anleitung zu der Decke habe ich hier gefunden. 

Mal schauen, wie weit ich mit meiner Wolle komme.  Ich hatte letztes Jahr bei einem Ausverkauf einige Knäuel von Gruendl Solé III erstanden. 


Wenn die nicht reichen, habe ich auch noch einen Rest von Rellana Adina von meinen anderen Decken.

Montag, 19. Juni 2017

Socken Gr. 49


Und wieder habe ich ein Paar Socken für meinen Vater fertig. Diese "Kindersärge" Gr. 49 dauern immer so ewig. Die sind so riesig, selbst mein Sockenbrett ist komplett drin verschwunden.

Diesmal habe ich für Ihn auch das erste mal die Shadow wrap Ferse gemacht. Ich bin mal gespannt, wie sie sich im Alltag bewährt.

Gestrickt habe ich mit NS 3 und Regia Antik. Auf dem Knäuel sah die Wolle noch gut aus. Gestrickt finde ich sie recht langweilig. Aber mir muss es ja auch nicht gefallen. Die Hauptsache sie gefallen meinem Vater.

Jetzt kann ich endlich wieder meine Häkelnadel auspacken.
 

Sonntag, 11. Juni 2017

Aglea Shawl


Das war mein erster Versuch eine englische Strickanleitung zu verstehen. Wenn man sich einen Übersetzer für die Abkürzungen dazu nimmt, dann war es garnicht so schwer.
 

Die Anleitung hab ich bei Ravelry gefunden. Gestrickt habe ich mit NS 3,5 und dem Osterspezial von Wollträume. Tasmanische Merinowolle ultrafine. So etws weiches hatte ich vorher noch nie in der Hand. 
 

Nachdem ich mich dann durch die Anleitung durchgekämpft hatte, habe ich sie dann um 2 weitere Segmente erweitert, damit ich nicht so viel von der super weichen Wolle übrig gehalte und das Tuch ein wenig größer wird.

Bei diesem Tuch habe ich dann zum ersten Mal Umschläge gestrickt und zum ersten Mal mit I-cord abgekettet. So langsam lerne ich immer mehr beim Stricken.