Montag, 26. Dezember 2016

Strickeinsatz für Knieorthese (mal was nützliches)


Meine neue Knieorthese ist endlich bei mir angekommen. Der Orthopädietechniker hat Stoff in die Freiräume eingesetzt. Das ganze ist dann in den Rahmen reingeklettet. 

Da ich aber das ganze Innenleben der Orthese waschen müsste, wenn ich einen Fleck in den Stoff mache, musste ich mir was einfallen lassen, da es nicht so einfach zu handhaben ist.

Also habe ich mir aus meinem Regia Sockenwolle Vorrat ein Knäuel geschnappt und mir mit NS 3 Einsätze gestrickt. Die Einsätze habe ich dann zwischen Stoff und Rahmen geklettet. Mal schauen, wie das sich jetzt macht.

Wenn das hält, werde ich mir für den Sommer Einsätze aus Baumwolle häkeln, ich denke da wird mir die Sockenwolle zu warm sein.

Kommentare:

  1. Ach du liebes bisschen, wozu musst du das denn tragen? Also das ganze Dings, wofür deine gestrickten Einsätze sind, ist schon klar ;-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,

    so ein Teil trage ich jetzt seit 2013. Ich hatte in der Reha in der Therapie einen Unfall, wo mir das Knie weggeknickt ist. Da war dann der Tibiakopf gebrochen, das vordere Kreuzband gerissen und sämtliche ander Bänder in Mitleidenschaft gezogen. Seit dem Habe ich eine Streckhemmung von 30° im Knie und das Knie ist total instabil. Durch meine Lip-Lymphödme befindet sich dann auch noch immer Flüssigkeit im Kniebereich, was die ganze Sache nicht einfacher macht. Die Ärtze sind ratlos und sagen mir immer nur ich solle abnehmen, dann wäre mein Knie wieder gesund.
    Nun hat die alte Orthese nach 3 Jahren halt die beste Milch gegeben und eine neue musste her.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Oh Du Arme! Ich versteh zwar fast nur Bahnhof bei den vielen medizinischen Begriffen, aber das hört sich gar nicht gut an :-( !
    Da wünsch ich dir auf jeden Fall gute Besserung, oder vielleicht besser: gutes Zurechtkommen mit deinem Knie! =)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Danke Sandra,

    es kann nur noch besser werden. Man gewöhnt sich an vieles im Leben.

    LG Heike

    AntwortenLöschen