Sonntag, 4. September 2016

Patchwork



Ich habe diese Decke (etwas runter scrollen) im Internet gesehen und wollte sie ausprobieren. Da ich aber keine geübte Strickerin bin, habe ich mich auf die Suche nach einer passenden Anleitung gemacht. Hier habe ich dann auch was gefunden. Dies ist mein erster Versuch es nachzustricken. 
Allerdings hat mich genervt, das man jede Farbe abketten muss und so habe ich ein wenig getüfftelt, ob es auch anders geht.

  
 

 

So sieht also mein erster Versuch aus, das Patchwork-Granny ohne abzuketten zu stricken. Beim nächsten Versuch wird es noch einmal etwas anders probiert und dann eben auch versucht von quadratisch auf rechteckig zu kommen.
Aus den Probegrannys wird dann eine kleine Decke entstehen, die man sich dann auf dem Sessel mal über die Beine legen kann.
Gestrickt mit Gruendl Lisa und NS 4. Ich habe wieder die Farben der ersten Grannydecke verwendet, damit es zu der ersten Decke und den Kissenbezügen passt.
Aber ich wäre nicht ich, wenn ich mir nicht schon Gedanken gemacht hätte, wie man solche Grannys mit verkürzten Reihen auch häkeln kann. Mehr dazu später.

 

Kommentare:

  1. Das Muster kenn ich doch schon von dir in gehäkelt, da hast du doch einen Polster damit gemacht, nicht wahr =)
    Schaut toll aus!
    glg Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja das Muster ist so ähnlich, wie bei dem letzten Kissen. Nur kann ich das gehäkelte Muster vom Kissen nicht beliebig vergrößern, da ja von festen Maschen bis dreifach Stäbchen alles dabei ist. Das ist beim Kissen schon zu löcherig. Für eine Decke finde ich es ungeeignet, da ich genug Decken mit Luftlöchern habe.
      Deshalb will ich halt versuchen, ob man das Muster nicht nur mit festen Maschen und verkürzten Reihen häkeln kann. Aber das muss noch ein bisschen warten. Ich muss jetzt erst mal eine Auftragsarbeit erledigen.
      LG Heike

      Löschen