Montag, 18. April 2016

Zugluftstopper

Endlich wieder häkeln. *g Ich hab jetzt eine ganze Zeit damit verbracht nochmal Socken zu stricken, daher kam erst mal nichts neues mehr hier in meinem Blog. Aber jetzt wird die Häkelnadel wieder geschwungen.
Diesen Zugluftstopper habe ich für die Haustür gehäkelt. Die Vorderseite besteht auch 20 Spiralgrannys und die Rückseite sollte eigentlich einfarbig werden, da mir aber das Blau ausging habe ich für die Mitte Grünblau genommen. Für das Innenleben habe ich mir aus einem alten Bettlaken ein Inlett genäht das ich mit der Füllung von 2 alten Kissen gestopft habe. Zum Schluss habe ich noch ein Klettband an die Hautür geklebt und das Gegenstück auf die Rückseite des Zugluftstoppers geklebt. Mich nervte nämlich an Zugluftstoppern immer das sie meistens mitten im Raum liegen, nur nie da wo sie hin sollen.
Gehäkelt habe ich mit NS 3 und Baumwolle von Aldi und Lidl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen