Sonntag, 13. März 2016

Sommerweste


Endlich habe ich es geschafft die Weste fertig zu bekommen. Ich wollte zwischendurch schon alles hin schmeissen. Die Wolle hatte ich günstig bekommen und habe dann eine Anleitung gesucht was ich aus der Wolle machen kann. Da ich Größe 56/58 brauche war das garnicht so einfach, da mir nur 1000 g der Katia Belice 310 zur Verfügung standen. Als ich dann diese Anleitung fand, wußte ich das wird meine Weste. Gehäkelt habe ich mit NS 3 und habe sehr schnell festgestellt die Anleitung und ich werden keine Freunde. 1000 mal probiert und wieder aufgeribbelt (wie ich dieses Ribbelmoster hasse). Irgendwann war ich dann soweit das ich die Anleitung in die Ecke geworfen habe und einfach probiert habe bis es mir passte. Zum einen finde ich, wenn ich eine Anleitung in xxxl mache, dann muss ich auch damit rechnen, das die Person die diese Größe braucht keine Spaghettiärmchen hat. Also wurden aus 8 Luftmaschen unter den Armen mal eben 16 und aus 79 abgeteilten Maschen für die Arme mal eben 99. Den Rest habe ich dann einfach angepasst. Die Halsblende war mir auch viel zu freizügig, da habe ich dann aus 1 cm mal eben 7 cm gemacht und die komplette Weste mit Krebsmaschen umhäkelt. Die Knöpfe hat mein Vater mir gedrechselt, nun kann ich sagen alles Handmade.
Verbraucht habe ich 770 g von der Belice.

Kommentare:

  1. Schön geworden! =) Farblich bist du jetzt ja schon mal gerüstet für den Frühling! ;-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra, ja jetzt kann der Frühling kommen.

      LG Heike

      Löschen