Donnerstag, 31. Dezember 2015

Glücksschweinchen

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Nun bin ich endlich fertig mit meiner "Silvestersauerei". 25 kleine und 1 grosses Schweinchen sind fertig geworden. 3 sind schon unterwegs und die anderen folgen heute abend.

Die Anleitung für meine Schweinchen könnt ihr Euch hier kostenlos runter laden. Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachhäkeln.

Sonntag, 27. Dezember 2015

Babyturnschühchen

Diese Turnschühchen habe ich für eine Bekannte gehäkelt. Gehäkelt mit Baumwolle aus dem Aldi und NS 3. Die Anleitung gibt es hier. Ich habe sie aber ein wenig abgeändert und mit doppelter Sohle gehäkelt, da die Mama sich das so gewünscht hat.

Samstag, 26. Dezember 2015

Wellendecke

Der neue Zwischenstand meiner Wellendecke nach 13 Tagen häkeln. 83 cm, das wird ein Endlosprojekt.

Freitag, 25. Dezember 2015

Gesammelte Werke

So meine lieben Leser, jetzt hab ich alle Werke die ich seit Oktober 2014 genadelt habe hier rein gestellt (glaube ich zumindest). Da ich meinen Blog erst im November 2015 eröffnet habe, sind es viele Werke auf einmal geworden. Ab jetzt wird es etwas dauern bis neue Werke von mir fertig sind. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Im Moment nadel ich noch an meiner 3. Decke und an den Silvester Schweinchen.
Viel Spaß weiterhin beim lesen von meinem Blog.

Maus und Ratte

Einmal angefangen und schon musste ich all Ihre Tiere nachhäkeln. Müsi ist eine Ableitung von meiner Höppianleitung und wieder aus Catania mit NS 2,5 gehäkelt.

Dann kam noch die Ratte Möppi und noch eine Maus in Schwarz. Die Maus ist mit Catania und die Ratte mit Baumwolle vom Aldi gehäkelt. Nun hat sie all ihre Tiere in gehäkelter Form. Mittlerweile sind leider alle echten Tiere verstorben.

Ratte Höppi 2

Da mir die Ratte nach dieser Anleitung aber nicht natürlich genug war, habe ich eine 2. Ratte gehäkelt und ein wenig rumgetüfftelt und so entstand Höppis Bruder. Gehäkelt aus Baumwolle vom Aldi mit NS 3,5. Ich bekam ein großes Lob von meiner Physiotherapeutin, ihr gefiel meine Version von Höppi dann noch besser.

Ratte Höppi

Meine Physiotherapeutin fragte mich, ob ich ihr eine Ratte häkeln könnte, die wie ihr verstorbener Höppi aussieht. Die Anleitung besorgte sie selber. Gehäkelt mit Catania und NS 2,5.

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Schneemann





Dieser Schneemann ist mir vorhin von der nadel gehüpft. Da es ja hier eher Frühling ist wie Winter, habe ich mir meinen eigenen Schneemann gemacht. Die Augen, Knöpfe und die Nase sind mit Perlenpen gemacht.
Ich wünsche Euch allen frohe Weihnachten. 

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Glücksschweinchen


Hier seht ihr meinen Zwischenstand der "Silvestersauerei". Die Schweinchen sind mit "Mariposa" gehäkelt. Das ist eine Baumwolle wie Catania. Gehäkelt sind sie an einem Stück (ausser das Kleeblatt) mit NS 2,5. Die Anleitung wird es bald geben. Gehäkelt habe ich bis jetzt 16 Stück und bis Silvester müssen noch ein paar mehr fertig sein

Montag, 21. Dezember 2015

Wellendecke

Hier der aktuelle Zwischenstand meiner Wellendecke. Sie ist jetzt nach 10 Tagen häkeln stolze 66 cm lang. Ich habe sie jetzt erst mal zur Seite gelegt, da ich für Silvester noch Glücksschweinchen häkeln will. Ausserdem wurde es langweilig immer das gleiche zu häkeln. Das wird bestimmt noch ein Jahresprojekt wenn es so weiter geht.

Sonntag, 20. Dezember 2015

gehäkelte Wurmmütze mit passendem Loop

Da ich ja lieber häkel wie stricke, habe ich zur Wurmmütze hier eine gehäkelte Alternative gefunden. Diese Mütze kam so gut an, das ich direkt für die Tochter der Trägerin noch 2 häkeln sollte.

Als die Tochter dann ihre beiden Mützen bekam, war der Sohn so erbaut davon, das auch er eine haben wollte, aber mit passendem Loop dazu. Und was Sohnemann möchte, will Töchterchen auch.

Nun sind 4 Mützen und 2 Loops fertig und ich muss mal wieder was anderes häkeln.

Wurmmütze


Meine erste gestrickte Wurmmütze. Sie hätte etwas grösser sein können.



Also habe ich eine neue etwas grösser gestrickt und direkt für die Tochter das farbliche Gegenstück mit gestrickt.

Und weil die Mütze so gut ankam, musste ich noch eine 4. stricken.
Die Anleitung gibts hier. 
Und da ich danach vom stricken schon wieder genug hatte, habe ich mir eine Alternative gesucht.

Samstag, 19. Dezember 2015

Nackenwärmer





Diesen Nackenwärmer habe ich einer Bekannten gehäkelt. Nachdem sie so begeistert davon war, habe ich direkt noch einen gehäkelt.




Der Nackenwärmer ist recht schnell fertig.  Gehäkelt habe ich mit Nadelstärke 7 und Big Lisa von Gruendl doppfelfädig. Es werden 81 Luftmaschen angeschlagen (70 cm) und dann ein Reihe halbe Stäbchen darüber. Oder aber man schlägt 80 halbe Stäbchen mittels Fußschlingenanschlag an. In den folgenden Reihen werden die halben Stäbchen nur in die hinteren Maschenschlingen gehäkelt. In jeder 3. Reihe wird ein Knopfloch eingearbeitet, dazu wird nach den erst 3 halben Stäbchen 1 Lufmasche gehäkelt und eine Masche übersprungen. Viel Spaß beim nachhäkeln.

Freitag, 18. Dezember 2015

Wellendecke

Der Anfang meiner Wellendecke ist gemacht.

So sah die Decke nach 7 Tagen aus.


Und das ist der Stand heute nach 10 Tagen häkeln. Irgendwie komme ich nicht so recht vorwärtz. Die Wellen werden auf Dauer langweilig zu häkeln. Die Decke wird wie die letzte Decke aus Rellana cotton soft mit NS 4 gehäkelt. Mal sehen, ob ich sie dieses Jahr noch fertig bekomme.



Mittwoch, 16. Dezember 2015

Virustuch II






Weil mir das erste Virustuch soviel Spaß gemacht hat und ich ein kleines Dankeschön brauchte, habe ich dieses hier genadelt. Da ich von dem Verlaufsgarn aber nur noch gut 50 g hatte, habe ich noch ein anderes grünes Garn dazu genommen. Hier nochmal die Anleitung:
http://woolpedia.de/deutsch/h%C3%A4kelanleitungen/tuch/ 

Dienstag, 15. Dezember 2015

Schäfchen II






Dieses Schäfchen findet man bei Wollowbies. Es ist dann das gewünschte kleine Schaf geworden. Jetzt hat sie eine kleine Schafherde.

Schäfchen






Meine Physiotherapeutin wünschte sich ein kleines Schaf von mir. Also habe ich mich auf die Suche gemacht und habe dieses hier gefunden. In der Anleitung wird der Körper wohl gestrickt, aber ich habe ihn gehäkelt. Allerdings ist es 24 cm lang, 15 cm hoch und 12 cm breit geworden. Klein ist was anderes. Also habe ich noch ein Schäfchen gesucht.

 

Montag, 14. Dezember 2015

Schlafmütze






Schlafmütze ist aus dem gleichen Buch wie Quaselkopf und wie fast alle meine Amigurumis aus Schachenmayr catania mit NS 2,5 gehäkelt.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Samstag, 12. Dezember 2015

Loopschal






Weil der erste Loop mir soviel Spaß gemacht hat zu häkeln, habe ich noch einen gehäkelt. Diesmal aus türkischer Wolle mit NS 6.
Anleitung gibt es hier.

Wirbelmütze






Das ist der erste Versuch die gestrickte Wirbelmütze zu häkeln. Die Wirbel kommen noch nicht richtig raus, aber der nächste Versuch folgt. Gefunden habe ich die Mütze so ähnlich hier.
Der Rollrand wurde gewünscht, sonst hätte ich ein Bündchen aus Reliefstäbchen gehäkelt.

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Drachentuch


Geschafft. Der Drachenschwanz ist fertig. 200 g Tahiti Batik von Gruendl mit NS 5 hab ich verhäkelt. Gehäkelt mit halben Patentstäbchen nach dieser Anleitung.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

gestrickte Wirbel-Mütze






Die Anleitung habe ich von einem Schäfchen bei club2.nadelspiel.com erworben. Leider ist die erste Mütze etwas zu groß geworden.




Der 2. Versuch eine Nummer kleiner ist mir dann schon wesentlich besser gelungen.
Und ich musste beim stricken mal wieder feststellen, das mir häkeln einfach wesentlich besser von der Hand geht und auch viel mehr Spaß macht. Jetzt werde ich mal versuchen, ob man eine Wirbelmütze auch häkeln kann.

Golfmütze






Als ich die Mütze sah, musste ich sie einfach nachhäkeln. Allerdings ist sie ein wenig grösser als in der Anleitung, der neue Besitzer hat Hutgröße 62.
http://www.mooglyblog.com/mens-cabled-golf-cap/ 

Montag, 7. Dezember 2015

Handytasche






Mein erster Versuch Criss Cross zu häkeln. Da ich zu dem neuen Handy schnell eine Tasche brauchte habe ich mir fix eine gehäkelt. Ich wollte das Criss Cross häkeln sowieso mal ausprobieren. Bei Amazon kann man in das Buch reinschauen und da wird die Technik erklärt. Es ist stabiler wie normales häkeln. Den Rand habe ich mit Krebsmaschen umhäkelt. Die Wolle stammt noch aus dem Vorrat meiner Mutter und ist aus den 80er Jahren. Schachenmayr nomatta Cocktail. 

Samstag, 5. Dezember 2015

Drachentuch






Und schon wieder ein Stück gewachsen das Drachentuch. Und wie kann es anders sein, es hat schon einen Abnehmer gefunden, obwohl es noch garnicht fertig ist.

Freitag, 4. Dezember 2015

Dackel






Ein Rauhhaardackel Namens Pucki ist der Grund warum dieser Dackel gehäkelt wurde. Da ich keine gescheite deutsche Anleitung gefunden habe, musste ich zum ersten Mal eine russische Anleitung nachhäkeln. Was soll ich sagen, ich versteh immer noch kein einziges Wort russisch, aber Pucki ist trotzdem fertig geworden. Die Anleitung findet Ihr hier.
Gehäkelt mit Catania und NS 2,5. 

Drachentuch


Langsam wächst mein Drachenschwanz.

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Drachentuch


Der Anfang ist gemacht. Es wird ein Drachentuch, auch Drachenschwanz genannt in halben Patentstäbchen. Gesehen habe ich es hier.
Ich häkele ihn mit NS 5 aus Tahiti Batik von Gruendl.

Spiralen-Kissen





Ich wollte ein Kissen passend zur Granny-Decke haben. Hier seht ihr das Ergebnis. Die Anleitung gibt es hier.

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Marienkäfer



Dieses kleine Kerlchen hat mir so gut gefallen, das ich es gleich zwei mal häkeln musste. 
http://diedaly.blogspot.de/2013/08/marienkafer-ladybug.html 

Muh die Kuh


Muh war meine erste spanische Anleitung die ich nachgehäkelt habe. Da ich mittlerweile schon viele Amigurumis gehäkelt habe, reicht es mir meistens, wenn ich die Zahl am Ende der Runde in der Anleitung lese und dann weiß ich was ich machen muss. An manchen Stellen musste ich aber dann doch nachsehen was gemacht werden muss und da hat der Herr Google mir bei der Übersetzung geholfen. Die Anleitung gibts hier.

Montag, 30. November 2015

Häkelkorb






Nach dem kleinen Häkelkörbchen wollte ich doch mal einen größeren versuchen.
Der Korb ist komplett in Runden gehäkelt. Boden ist 2 mal gehäkelt und eine 3 mm Sperrholzplatte eingehäkelt. War etwas schwierig da immer drum herum zu kommen. In die letzte Reihe feste Maschen habe ich dann zusätzlich noch ein Drahtgestell eingehäkelt. Danach noch eine Runde Kettmaschen und fertig war der Korb. Er ist 34x24x17 cm geworden. Fast 5 Knäuel Lisa Print und 1 Knäuel Lisa Big habe ich verbraucht. Habe das ganze mit Nadelstärke 5 gehäkelt. In diesem Korb bewahre ich meine Catania Wolle auf.

Häkelkörbchen






Dieses Körbchen war mein erster Versuch und ist in Runden gehäkelt statt in Reihen. Um das Körbchen zu verstärken hab ich mir aus Draht ein Gestell schweißen lassen. Die Anleitung ist auf englisch und war für mich etwas unverständlich.
http://makemydaycreative.com/2014/10/18/rectangular-diamond-trellis-basket/
Da habe ich diese deutsche Anleitung für das Muster bekommen und schon klappte es mit dem Muster.
Das Körbchen dient dazu meine aktuelle Häkelarbeit zu beherbergen bis sie fertig ist. Hier seht ihr gerde den Anfang vom Häkelmäppchen im Korb.

Häkelnadelmäppchen


Damit meine Häkelnnadeln, mit neuen Griff ein neues zuhause bekommen, habe ich kurzerhand ein Mäppchen für sie gehäkelt. Wie üblich habe ich Catania von Schachenmyer genommen und da mir die Wolle ausging habe ich am Rand noch lila dazu genommen.





Die Griffe wurden von meinem Vater auf der Drechselbank extra für meine Bedürfnisse angefertigt. Endlich hab ich mal was in der Hand beim häkeln und bekomme die Finger nicht mehr so weh.

Sonntag, 29. November 2015

Stuart Minion





Da eine Bekannte von mir so sehr von den Minions schwärmt, wollte ich sie mal überraschen. Gefunden hab ich das Kerlchen hier. Weiter unten auf der Seite ist die englische Anleitung. Mittlerweile gibt es auch schon eine deutsche Übersetzung irgendwo. Gehäkelt mit Schachenmayr Catania und NS 2,5.